Aktuelles

Senatspreis 2024 am 28. September

10. Januar 2024

Zum Vormerken im Kalender: Der Senatspreis 2024 wird am 28. September stattfinden.

Die Ausschreibung wird im Sommer 2024 veröffentlicht.

Senatspreis-Party und Preisverteilung

3. Oktober 2023

Weitere Bilder von der abendlichen Party und Preisverteilung gibt es auf unserer Bilder-Seite.

Mehr Bilder vom Senatspreis 2023

2. Oktober 2023

Weitere Bilder vom Senatspreis finden sich auf unserer Bilder-Seite.

Michael Wunderlich gewinnt mit „CHOSI VI“ den Senatspreis 2023

30. September 2023

Der diesjährige Senatspreis geht an Michael Wunderlich vom BSC, der nach 2021 den Senatspreis mit seiner J/35 „CHOSI VI“ bereits zum zweiten Mal gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch.

Beim neu eingeführten „Senatspreis light“ konnte sich Hans-Joachim Freyberg mit der Friendship 26 „Moonraker“ vom ASV Hamburg durchsetzen.

Alle weiteren Ergebnisse und die Preisträger der Wanderpreise finden sich unter Ergebnisse, viele Fotos vom Senatspreis unter Bilder.

Heute ist es soweit – Mitteilungen der Wetffahrtleitung

30. September 2023

Heute ist es soweit, der Senatspreis geht an den Start. Bitte beachtet auch die aktuellen Mitteilungen der Wetffahrtleitung unter:

https://www.manage2sail.com/de-DE/event/Senatspreis2023#!/onb?tab=documents&classId=93660436-e1a6-4fd1-95dd-2ac6a93fb7

Startgruppen und Segelanweisungen 2023

27. September 2023

Die Segelanweisungen, das Programm, die Startgruppeneinteilung sowie die Bahnbeschreibung sind jetzt über manage2sail unter folgendem Link abrufbar:

https://www.manage2sail.com/de-DE/event/Senatspreis2023#!/onb?tab=documents&classId=93660436-e1a6-4fd1-95dd-2ac6a93fb7f1

Aktualisierte Ausschreibungen für 2023 online

30. August 2023

Die aktualisierten Ausschreibungen für den Senatspreis 2023 sowie der Meldebogen und die Einverständniserklärung sind jetzt verfügbar. Den Meldebogen und die Einverständniserklärung bitte ausfüllen und per Mail zurück an senden.

43. Senatspreis der Elbe

6. Juni 2023

Am 30.9.2023 findet der 43. Senatspreis der Elbe statt. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und in Kürze werden wir die Ausschreibung veröffentlichen und die Meldemöglichkeit über manage2sail öffnen.

Wir wollen dieses Jahr den Gründungsgedanken des Senatspreises wieder stärker in den Vordergrund rücken, d.h. der breiten Allgemeinheit der Seglerinnen und Segler eine spannende Regatta bieten.

Dafür werden wir eine zusätzliche Startgruppe einrichten, die innerhalb eines Zeitfensters von 30 Minuten starten kann. Das heißt, jedes Boot kann ab dem Beginn des Zeitfenster bis zum Ende des Zeitfensters dann über die Startlinie segeln, wenn es bereit dazu ist. Damit vermeidet Ihr das Getümmel am Start und Ihr könnt einen perfekten Start hinlegen.
Wir heißen damit ausdrücklich alle Seglerinnen und Segler willkommen, die nicht so viel oder gar keine Erfahrung mit Regatten haben.

Zusätzlich zu dieser Startgruppe werden wir im Vorfeld insbesondere eine Einführung für alle Interessierten in das Regattasegeln auf der Elbe mit Strömung, großen Schiffen und in einem großen Pulk von Booten geben. Wenn man nämlich ein paar Grundregeln beachtet, hat man die Elbe gut im Griff.

Am Abend wird es eine große Regattaparty mit Siegerehrung im Yachthafen geben, dazu Würstchen, Fleisch und Vegetarisches vom Grill mit Bier, Wein und anderen Getränken. Also der perfekte Rahmen, um zum Ausklang der Saison die besten Segelerlebnisse auszutauschen und vor allem um Pläne für die nächste Saison zu machen.

Haltet Euch daher bitte den Termin 30. September 2023 unbedingt schon mal in Eurem Segelkalender frei.

Bis dahin wünschen wir Euch Mast- und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel,

Euer Orgateam vom ASV und BSC

Senatspreis 2023 am 30. September

16. März 2023

Save the date: Am 30. September wird der diesjährige Senatspreis stattfinden. Startzeit und Ausschreibung folgen in Kürze.

Alle Dokumente und die Online-Meldung finden sich unter www.manage2sail.com/de-DE/event/Senatspreis2023#!/

Senatspreis 2022: Die Bilder

5. Oktober 2022

Danke an Wolfgang K. Reich von www.maritime-photographie, der auch in diesem Jahr wieder den Senatspreis mit seiner Kamera begleitet hat.

Ältere Einträge »